Riesaer Appell – Online Unterzeichnen

Links: Erstunterzeichner | Onlineunterstützer | Unterzeichnen | Diskussion | Hinweis

Wir freuen uns, dass Sie sich an dieser Stelle über die Arbeit des ‘Riesaer Appell’ informieren
oder durch Ihre Unterschrift Ihre Solidarität bekunden möchten. Für aktuelle Informationen
besuchen Sie bitte die Internetseite www.netzwerkstelle-riesa.de.

Hinweis: die Seite lap-rg.de wird nicht mehr aktualisiert!

Unterstützen Sie den Riesaer Appell (im folgenden im Wortlaut) indem Sie ihn unten unterzeichnen und den Link http://lap-rg.de/riesaer-appell/ an Freunde und Bekannte e-mailen. Oder nutzen Sie einfach den Weiterempfehlen-Button. Vielen Dank!

Beachten Sie bitte auch den Hinweis zum Schutz vor Missbrauch.

Riesaer Appell: Demokratie heißt Hinsehen und Gesicht zeigen!

Jeder Mensch in einer demokratischen Gesellschaft hat das gleiche Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit. Das Gleichheitsprinzip ist in Deutschland durch Artikel 3 im Grundgesetz fest verankert. Rechtsextreme Ideologien erkennen dieses grundlegende Prinzip nicht an und wollen es gewaltsam außer Kraft setzen. Dies darf die demokratische Mehrheit im Land nicht zulassen!

Seit Ansiedlung der “Deutsche Stimme Verlags GmbH” zusammen mit dem Versandhandel „Pühses Liste“ im Jahr 2000 in Riesa ist eine steigende Präsenz rechtsextremer Ideologen und Funktionäre, darunter Abgeordnete und MitarbeiterInnen der NPD-Landtagsfraktion in unserer Region zu verzeichnen. Die Strategie der Rechtsextremen, von der NPD als „sächsischer Weg“ bezeichnet, ist der Aufbau eines bürgerlichen Images durch das Engagement auch im Bereich der freien Kinder- und Jugendhilfe oder in öffentlichen Ehrenämtern, wie Schöffentätigkeit oder Elternvertretungen. Wegschauen und die fehlende öffentliche Auseinandersetzung mit diesen Entwicklungen haben zu einer schleichenden Akzeptanz geführt.

Uns erfüllt diese Entwicklung mit großer Sorge. Vielfalt in unserem Gemeinwesen braucht viele Betätigungsräume.

Unsere Kinder- und Jugendeinrichtungen sind Orte der kulturellen Vielfalt, der Integration unterschiedlicher Menschen und der demokratische Auseinandersetzung. Dabei sind die Grundwerte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für uns unumstößlich und Kompass unseres Handelns.

Hass auf Menschen, den die NPD permanent schürt und propagiert, werden wir jetzt und in Zukunft nicht dulden. Die Niedertracht von Rassismus, Antisemitismus und Neonazismus hat in unseren Einrichtungen keine Chance.

  • Solidarität bedeutet, über Rechtsverpflichtungen hinaus durch praktisches Handeln füreinander einzustehen. Solidarität mit rechtsextremen Gewalttätern schließt sich aus.
  • Toleranz bedeutet nicht nur, andere Denk- und Verhaltensweisen zu dulden. Toleranz endet, wenn in sich geschlossene Wertevorstellungen intolerant gegen den definitorischen Wert des Menschen, also seine Würde gerichtet sind oder diesen in Frage stellen oder in ein Verhältnis der Ungleichwertigkeit setzen.
  • Freiheit ist die Freiheit eines jeden, auch des Andersdenkenden. Für seine Freiheit einzutreten schließt den Verzicht von Eskalation von Gewalt ein.
  • Gleichheit gründet sich in der gleichen Würde aller Menschen.
  • Gerechtigkeit fordert einen Ausgleich in der Verteilung von Arbeit und Einkommen, Eigentum und Macht, aber auch im Zugang zu Bildung, Ausbildung und Kultur

Im Kontext des Gedankenguts von NPD und ihren SympathisantInnen werden Menschen ausgegrenzt, verachtet, missachtet und auch gewaltsam angegriffen. Das zerstört bewusst ein demokratisches Miteinander.

Dies steht im krassen Gegensatz zu den Werten, für die wir angetreten sind, in unseren Projekten und Einrichtungen zu arbeiten.

Unterstützen Sie durch Ihre Unterschrift unter diesen Appell unser gemeinsames Engagement für ein demokratisches Gemeinwesen.

Der Riesaer Appell wurde in Anlehnung an den Magdeburger Appell der Arbeiterwohlfahrt verfasst.

Name:

E-Mail Adresse:

*Wird nicht veröffentlicht.

Ort:

PLZ:


Mit der Unterzeichnung des Riesaer Appells erklären Sie, dass alle persönlichen Angaben korrekt sind und eine gültige persönliche E-Mail Adresse angegeben wurde. Sie erklären sich ebenfalls einverstanden, dass Name, Ort und PLZ in der Liste der Unterstützer veröffentlicht werden. Ebenfalls erklären Sie sich mit den Hinweisen zum Datenschutz beim Absenden der Daten einverstanden.

Bisherige Online-Unterstützer des Riesaer Appells:

Andreas Haupt, aus Berlin, 12047 | Bernhard Näther, aus Berlin, 10317 | Heiko Isopp, aus Riesa, 01591 | Sylvia Bernhardt, aus Meißen, 01662 | Petra Rose, aus Riesa, 01589 | Jörg Rolle, aus Zeithain, 01619 | Petra Hermes, aus Riesa, 01594 | Simon Fürst, aus Gießen, 35394 | Tobias Winkler, aus Grumbach, 01723 | Einhard Wagner, aus Steudten, 01594 | Karla Thiele, aus Berlin , 10439 | Peter Ulber, aus Konstanz, 78467 | Romy Schwarze, aus Gießen, 35394 | Thomas Petermann, aus Naundorf, 04769 | Stefan Bothur, aus Grossenhain , 01561 | Max Schmidt, aus Strehla, 01616 | Andreas Löber, aus Karlsbad, 76307 | May, Marko, aus Dresden, 01099 | Klaus Pistorius, aus Baden-Baden , 76532 | Peter Beckmann, aus Bünde, 32257 | Vivien Schwigon, aus Riesa, 01589 | A. Haußmann, aus Jahnishausen, 01594 | Ullrich, aus Berbisdorf, 01471 | Diana Wicke, aus Wehretal, 37287 | Thomas Pfeiffer, aus Leipzig, 04277 | Gunter Odrich, aus Riesa, ß1589 | Stefanie Thomanek, aus Riesa, 01587 | Thomas Zürch, aus Riesa, 01587 | Brigitte Blum, aus 60385, Frankfurt am Main | Meike Grewe, aus 01307, Dresden | Marius Augustin, aus 85586, Poing | Heining, Ute, aus Riesa-Jahnishausen, 01594 | Detlef Kindermann, aus Lahnau, 35633 | Christiane Müller, aus Enschede, NL - 7546 BS | Mari Augustin, aus Heidelberg, 69123 | Alexander Hering, aus Frankfurt am Main, 60316 | Alexander Schellenberg, aus Dresden, 01187 | Uwe Jahnke, aus Bremen, 28309 | Runald Wagner, aus Taubensterz 79, 47546 Kalkar | Stuart Massion, aus Kushiro, Japan, 085-0821 | Ralf Wienert, aus Riesa, 01589 | Ralf Mätzner, aus Zeithain, 01619 | Süle Ingrid, aus Ellwangen, 73479 | Carl Schubert, aus Feldafing, 82340 | Paul Schwarzkopf, aus Riesa, 01587 | Christine Biber, aus Châtillon en Dunois, F 28290 | Ingo Ehmsen, aus Bielefeld, 33739 | Jana Garbrecht, aus Mannheim, 68165 | Britta Veltzke, aus Riesa, 01587 | Steffen Nagel, aus Mücka OT Förstgen, 02906 | Michael Wolf, aus 65795, Hattersheim | uwe stockert, aus oelsitz, 01594 | Heike Schrenner, aus Dessau-Rosslau, 06846 | Olaf Letzner, aus Potsdam, 14469 | Packebusch,Sören, aus Gröditz, 01609 | Maria Liebing, aus Berlin, 10439 | Peter Spicker, aus Leimen, 69181 | Rene Bartsch, aus Riesa, 01587 | AXEL HAUßMANN, aus Jahnishausen, 01594 | Ulrike Bajohr, aus Bonn, 53175 | Nicole Emmerich, aus Mannheim, 68169 | Heinze, Günter, aus Mühlheim am Main, 63165 | Gerd Trapp, aus Riesa, 01587 | Freimut Luft, aus Riesa, OT.Jahnishausen, 01594 | Wolff, Sylvia, aus Plotitz, 01594 | Jens Zoppa, aus Riesa, 01587 | Monja Pauli, aus Riesa, 01594 | Dr. Anna Maria Aignesberger, aus Riesa, 01589 | Nina Leister, aus Riesa, 01591 | Ingo Kaiser, aus Diera-Zehren, 01665 | Madlen Bertermann, aus Riesa, 01591 | Petra Kaiser, aus Diera-Zehren, 01665 | Holger Dorrenburg, aus Gera, 07545 |

Beachten Sie bitte auch den Hinweis zum Schutz vor Missbrauch.

Links: Erstunterzeichner | Onlineunterstützer | Unterzeichnen | Diskussion | Hinweis