Riesaer Appell: Hinweis zum Schutz vor Missbrauch

Es gibt Menschen, die unserem gemeinsamen Anliegen massiv Schaden zufügen und das Portal für ihre eigenen Interessen missbrauchen. In 2 Fällen wurden über unbekannte Email Adressen Namen bekannter Persönlichkeiten als Unterstützer eingetragen, ohne dass diese davon wussten. Von einem solchen Missbrauch distanzieren wir uns entschieden und entschuldigen uns bei den Betroffenen. Technisch sind diese gezielten zerstörerischen Angriffe auf den „Riesaer Appell“ nicht 100% zu verhindern. Darum helfen Sie mit, dass dieser Appell nur von echten Unterstützern getragen und gestärkt wird. Kontrollieren Sie ab und an die veröffentlichten Namen. Sollte Ihnen ein ähnlicher Missbrauch bekannt werden bzw. Sie selber Opfer werden, dann kontaktieren Sie uns, um die Eintragung zu löschen.

Im Namen der Initiatoren – Andreas Näther

Kontakt

4 Kommentare zu “Riesaer Appell: Hinweis zum Schutz vor Missbrauch”

  1. tom sagt:

    Vielen Dank für ihre Antwort.
    An die beiden unknown Personalities:”Getroffene Hunde bellen am lautesten!”

    Wer Lust hat kann sich mal auf der Web-Site des “Ring Nationaler Frauen” umschauen und Themen bezüglich der Stadt Riesa näher betrachten.Es gibt Riesaer in gehobenen öffentlichen Ämtern denen ihr Ansehen in rechtsextremen Kreisen offenbar mehr Wert ist als das Eintreten für Demokratie und Menschenrechte.
    Insofern ist es mir auch schleierhaft wie man Dritten die “gezielte Zerstörung” des Riesaer Appells vorwerfen kann.

  2. admin sagt:

    Die Namen werden hier aus Datenschutzgründen nicht weiter genannt. Wir bitten um Verständnis.

  3. tom sagt:

    Wer waren denn die 2 “bekannten Persönlichkeiten” auf die Sie sich im Hinweis beziehen?

  4. Gunter Spies sagt:

    ABGEKUPFERT; Was ist dass schon.

    “Lernen” das A und O im Leben ist “abkupfern”.

    Bereits im Mittelalter hieß es:

    Lasst uns an dem Alten,
    so es gut ist halten,
    und auf diesem festen Grunde,
    neues schaffen jede Stunde.

    Kupfert also mal schön weiter.

    …..und denk drann, Neid muss man sich verdienen, Mitleid bekommt man geschenkt.

    Ihr macht wenigstens was.

    Wo haben die Magdeburger denn die Idee her??
    Fragt doch bitte mal nach.